Aus dem Abfallprodukt Fahrradschlauch entstehen Taschen, Schmuck und anderes.


Mission Statement

Bicycle. Recycle. Upcycle. Seit fünf Jahren nähe ich Taschen aus und mit gebrauchten Fahrradschläuchen. Mir gefällt, dass das Material Spuren seiner Vergangenheit trägt, manchmal fast wie Leder aussieht, stabil und robust ist und vieles verzeiht. Ich gebe dem Abfallprodukt Schlauch eine zweite Chance.

 

Rescue. Reuse. Repurpose. Die Fahrradschläuche werden aufgeschnitten, gründlich gereinigt, getrocknet, zugeschnitten und erst dann verarbeitet. Viele einzelne Arbeitsschritte passieren also bereits, bevor es an die Nähmaschine geht. 

 

Stylish. Praktisch. Cool. Oder auch mal glamourös.

Meine Taschen sind eher cool als niedlich, dunkel als bunt  und sportlich als verspielt. Sie sollen Alltagsbegleiter sein, die alles mitmachen. Ins Büro, zum Stadtbummel, ins Wochenende oder ab aufs Festival - für jede Gelegenheit gibt es das passende Modell. Und noch dazu vegan!


„Jeder Schlauch trägt Spuren seiner Vergangenheit. Jede Tasche ist anders.“

Iris Bitter, Designerin